über mich ...

1963 in Klagenfurt geboren

ab 1981

Studium der Rechtswissenschaften in Graz (1. Abschnitt)

1991-1996

Psychologiestudium und Psychotherapeutisches Propedeutikum

1997-2003     

Psychotherapeutisches Fachspezifikum, Eintragung in die Liste des Bundesministeriums für Gesundheit als Psychotherapeutin für Katathym Imaginative Psychotherapie und Ausbildung zur Mediatorin (Co-Mediation)

2003

Eröffnung der eigenen Praxis in Graz

2005 - 2007

Referententätigkeit bei der Anwaltlichen Vereinigung für Mediation und kooperatives Verhalten (AVM) zum Thema Ausbildungsseminare für Rechtsanwaltsanwärter (Mediation und konsensorientiertes Verhalten)

2013

Mitgliedschaft in der Vereinigung österreichischer Psychotherapeuten (VÖPP)

Eintragung in die Liste des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend als “geeignete Person für die Beratung von Eltern nach §95 Abs 1a AußStrG”

2013-2014

Human Resources Assistent auf der WIFI Graz (Praktische Projektarbeit zum Thema Arbeitszufriedenheit der neuen Generation “Y” und mündliche Abschlußprüfung zu Themen der Personalentwicklung und des Personalmanagements)

ab 2014

Freie Mitarbeiterin im Institut für Familienförderung (Graz/Leoben) und in der Familienberatungsstelle der Stadt Graz.




Ich bin Diplompsychologin und eingetragene Psychotherapeutin für Katathym Imaginative Psychotherapie (analytischer Ansatz über Entspannung, Tagtraum, Symbolik, Gespräch) und eingetragene Mediatorin.

Einfühlungsvermögen, Ruhe, Gelassenheit, weibliche Intuition, Humor und ein klarer, analytischer Verstand sind meine persönlichen Werkzeuge.